Bürgersprechstunde in Naumburg

Rüdiger Erben besuchte am Freitag die Naumburger Straßenbahn und will sich für stärkere Kooperation mit dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund einsetzen

SPD-Landtagsabgeordneter Rüdiger Erben hielt am gestrigen Freitag seine erste Bürgersprechstunde in Naumburg ab. Er durfte hierfür einen außergewöhnlichen Ort nutzen, einen historischen Straßenbahnwagen der Naumburger Straßenbahn GmbH.

Erben nutzte die Gelegenheit auch zu einer Besichtigung des Naumburger Straßenbahndepots und einem Austausch mit Geschäftsführer Andreas Plehn. Plehn konnte von der erfreulichen Entwicklung der Fahrgastzahlen der Naumburger Straßenbahn berichten, was er u.a. auf Kooperation mit dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) zurückzuführen sei. Diese besteht darin, dass die Naumburger Straßenbahn mit MDV-Verbundtickets benutzt werden kann. Die sog. Durchtarifierungsverluste werden vom Land Sachsen-Sachsen ausgeglichen. Bei der Straßenbahn kann man jedoch keine MDV-Verbundtickets, beispielsweise für die Weiterfahrt mit der Bahn ab dem Naumburger Hauptbahnhof, erwerben.

Erben will sich beim MDV und der PVG Burgenlandkreis, wo er Mitglied der Gesellschafterversammlung ist, dafür einsetzen, dass die Kooperation zwischen MDV und Naumburger Straßenbahn erweitert werden kann.

Erben: „Der Verkehrsverbund ist ein Service für die Menschen im Burgenlandkreis, von dem auch alle ÖPNV-Kunden im Kreis partizipieren sollen. Ich hoffe, dass es gelingt, dass man zukünftig bei der Naumburger Straßenbahn auch gleich ein Verbundticket nach Leipzig oder Halle kaufen kann.“

Hintergrund:

Nach dem Ergebnis der Sachsen-Anhalter Landtagswahl im März 2016 vertreten die SPD-Landtagsabgeordneten neben ihrem eigentlichen Wahlkreis weitere. Rüdiger Erben betreut den gesamten Burgenlandkreis, welcher sich aus vier Landtagswahlkreisen zusammengesetzt hatte. Aus diesem Grund wird der Landtagsabgeordnete ab jetzt seine Bürgersprechstunden im gesamten Gebiet des Burgenlandkreises abhalten.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben