Fluglärm

Landtagsabgeordneter verlangt Auskunft zu Anflügen alter Antonov-Transportflugzeuge über den Raum Weißenfels

Einwohnern der nördlichen Ortsteile der Stadt Weißenfels und auch von Lützen be-obachten seit längerer Zeit, dass An- und Abflüge von uralten Transportmaschinen der Typen Antonov AN 12 und AN 26 zum und vom Flughafen Leipzig/ Halle, insbesondere in den Nachtstunden, über diese Gebiete verlaufen und beklagen die Lärmbelästigung durch diese Maschinen.

Bei den Transportflugzeugen der Typen Antonov AN 12 und AN 26 handelt es sich um Flugzeuge sowjetischer Bauart. Der größte Teil der Maschinen von Typ AN 12 wurden bereits in den 1950er und 1960er Jahren gebaut. Die Transportflugzeuge sind nicht nur veraltet, sondern auch extrem laut. Die Flugzeuge vom Typ AN 12 mit vier Propellerturbinentriebwerken sind nicht nur laut, sondern erzeugen auch einen tief frequenten Schallpegel, der selbst in Häusern mit Schallschutzfenstern wahrnehmbar ist. Aus diesen Gründen sind Flugzeuge dieser Typen seit 2015 nicht mehr im Auftrag des am Flughafen Leipzig/Halle ansässigen Logistikunternehmens DHL unterwegs.

Selbst in Moskau dürfen AN 12 in der Nacht nicht mehr starten und landen. Dennoch starten und landen weiter Maschinen dieser Typen am Flughafen Leipzig/ Halle. Me-dienberichten zufolge, soll es sich um Maschinen ukrainischer, bulgarischer und letti-scher Luftfahrtunternehmen handeln.

Der Weißenfelser SPD-Landtagsabgeordnete Rüdiger Erben will deshalb Aufklärung von der Landesregierung von Sachsen-Anhalt. Zwar ist die Sächsische Landesregierung primär für den Flughafen zuständig, doch Sachsen-Anhalt ist Miteigentümer des Airports. Erben hat einen umfangreichen Fragenkatalog zur Zahl der Flüge der Uralt-Maschinen eingereicht und will wissen, warum diese offensichtlich verstärkt über den Raum Weißenfels anfliegen (siehe Anlage).

https://ruediger-erben.de/wp-content/uploads/2018/08/KA-Antonov-Flüge-WSF.pdf

Erben: „DHL hat die Uralt-Flieger seit Jahren ausgemustert, trotzdem fliegen diese immer noch den Flughafen an und bringen verstärkt nächtlichen Fluglärm in den Raum Weißenfels. Ich will wissen, wie das zusammenhängt und bin strikt dagegen, dass Fluglärm von diesen Maschinen über die Hintertür in den Raum Weißenfels verlagert wird.“

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben