Flusslandschaft des Jahres 2020/21

Weiße Elster zur Flusslandschaft des Jahres 2020/21 ausgerufen

Am heutigen Nachmittag hat der gemeinsame Beirat für Gewässerökologie des Deutschen Angelfischerverbandes und der NaturFreunde Deutschlands die Weiße Elster zur „Flusslandschaft des Jahres 2020/21“ gewählt. Die offizielle Proklamation ist für den 21. März 2020 in Gera geplant – einen Tag vor dem Weltwassertag.

Der Weißenfelser Landtagsabgeordnete, Rüdiger Erben, unterstützte von Beginn an die Bewerbung der Weißen Elster zur Flusslandschaft des Jahres. Umso mehr freut er sich jetzt mit den NaturFreunden Gera, die federführend den Antrag für die NaturFreunde und Angelfischereiverbände aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gestellt haben.

„Es ist ein großer Erfolg für die Weiße Elster, denn so steht der 257 km lange Fluss für zwei Jahre im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Damit rücken Themen wie Hochwasserschutz, Weiterentwicklung des Tourismus aber auch die Herstellung eines „guten ökologischen Zustandes“ des Gewässers ins Zentrum der Diskussion. Das Wichtigste dabei ist, dass die Vorschläge des Antrages und der durchgeführten Flusskonferenzen umgesetzt werden. Dies hat die Weiße Elster nach ihrer oft bewegten Vergangenheit verdient! Ich werde meinen Teil dazu beitragen, dass die Auszeichnung „Flusslandschaft des Jahres 2020/21 – Weiße Elster“ positive Effekte auf die zukünftige Entwicklung der Weißen Elster hat.“

Hintergrund:
Die NaturFreunde Deutschlands (NFD) und der Deutsche Angelfischerverband (DAFV) rufen im Abstand von zwei Jahren eine neue „Flusslandschaft des Jahres“ aus. Ziel ist es, die Bevölkerung auf die ökologische, ökonomische und soziokulturelle Bedeutung der Flüsse und der sie umgebenden Landschaft aufmerksam zu machen. Ebenso sollen Maßnahmen zur Erhaltung, zum Schutz und zur Renaturierung von Flusslandschaften und ihrer Lebensgemeinschaften initiiert, Arbeiten zum Wiedererreichen einer hohen Durchgängigkeit unterstützt und naturnahe Wander- und Erholungsgebiete gefördert werden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben