Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion zum Entwurf des Kreishaushaltes 2022

Erben: Wir legen Schwerpunkt auf die Verbesserung der Bedingungen für den Schulsport

Am Donnerstagabend traf sich die SPD-Kreistagsfraktion in Weißenfels zu ihrer Klausurtagung zum Entwurf des Kreishaushaltes 2022 und den Arbeitsschwerpunkten für die nächsten Monate. Mitte Oktober hatte Landrat Götz Ulrich den Entwurf des Kreishaushaltes 2022 vorgelegt. Der Burgenlandkreis befindet sich auch im Jahr 2022, in einer noch immer stabilen Haushaltsituation. Daran hat bislang auch die Corona-Krise nichts geändert, denn zusätzlichen Ausgaben stehen auch zusätzliche Hilfen von Bund und Land gegenüber. Zudem führen die sehr hohen Einnahmen der Stadt Lützen im Jahr 2020 erneut zu sehr hohen Kreisumlageeinnahmen in Jahr 2022.

Das führt auch dazu, dass es gelingen wird, den Kreisumlagehebesatz gegenüber dem Vorjahr nochmals zu senken, der dann 36,89 % betragen soll.

Wichtig ist den Sozialdemokraten v.a., dass die vielen bereits beschlossenen und finanzierten Investitionen, zum Beispiel die Schulneubauten und der Neubau der Feuertechnischen Zentrale auch umgesetzt werden. Die Menschen in allen Teilen des Burgenlandkreises müssten sehen, dass es dank der sog. „Lützen-Millionen“ auch vorwärtsgeht.

In den kommenden Beratungen in den Ausschüssen wollen die Sozialdemokraten an folgenden Stellen
Veränderungen erreichen:

1. Investitionen in die Schulsportanlage an der Sekundarschule in Droyßig,
2. Beauftragung einer Planung für die Sanierung und Erweiterung der Turnhalle an der Neustadt-
Sekundarschule in Weißenfels

3. Sanierung der Kreisstraße K 2189 von Schweßwitz (Stadt Lützen) nach Ellerbach im Saalekreis

Zu den Ergebnissen der Klausur erklärt der Fraktionsvorsitzende Rüdiger Erben:

Die solide Finanzsituation des Burgenlandkreises gibt uns die Möglichkeit unsere Region weiter voranzubringen. Die Corona-Krise hat bei Kindern und Jugendlichen zu noch mehr Bewegungsarmut geführt. Umso wichtiger sind bessere Bedingungen für den Schulsport. Deshalb legen wir bei unseren Änderungsanträgen einen Schwerpunkt auf die Verbesserung der Bedingungen für den Schulsport an den kreiseigenen Schulen. Während es in Droyßig schon um die Umsetzung geht, bedarf es jetzt erstmal einer Planung für die denkmalgeschützte Turnhalle an der Neustadtschule in Weißenfels.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben