Wahl der Mitglieder für die 17. Bundesversammlung

Magdeburg, 15. Dezember 2021

Die SPD-Landtagsfraktion entsendet 2 Mitglieder des Landtages
und
3 Kommunal-Politiker:innen

Am 13. Februar 2022 tagt die Bundesversammlung in Berlin. In diesem Gremium wird die nächste Bundespräsidentin oder der nächste Bundespräsident gewählt. Der Amtsinhaber, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kandidiert erneut für dieses Amt.

Die Hälfte der 1.472 Mitglieder stellen die Bundestagsabgeordneten, die andere Hälfte wird von den Länderparlamenten gewählt. In der heutigen Sitzung des Landtages wurden die Vertreter:innen aus Sachsen-Anhalt gewählt. Die SPD Sachsen-Anhalt entsendet auf diesem Wege zwei Mitglieder nach Berlin.

Als ordentliche Mitglieder wurden Katja Pähle und Rüdiger Erben gewählt - als Stellvertreter:innen Jens Rösler, Ute Fischer und Sven Wagner.

Unsere Vertreter:innen in der Bundesversammlung werden Frank-Walter Steinmeier bei seiner Kandidatur unterstützen. Wir hoffen auf seine Wiederwahl.

Jens Rösler kommt aus Magdeburg und ist Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion in seiner Heimatstadt.
Er kandidiert
für das Amt des Oberbürgermeisters von Magdeburg.

Ute Fischer ist langjährige Kommunal- und Landespolitikerin aus Merseburg in Ihrer politischen Laufbahn setzte Sie sich vor allem für Gleichstellungspolitik und die Stärkung von Frauenrechten ein.

Sven Wagner ist Bürgermeister der Stadt Staßfurt er tritt im Frühjahr 2022 zur Wiederwahl an.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben