Bahnstrecke Weißenfels-Teuchern-Zeitz

Weißenfels, 15.Februar 2022

Erben: Ein Projekt, welches den Namen Strukturwandel auch tatsächlich verdient

Seit Jahren setzt sich der Weißenfelser Landtagsabgeordnete Rüdiger Erben für den Erhalt der Bahnstrecke Weißenfels-Teuchern-Zeitz. Zuletzt wurde im Magdeburger Verkehrsministerium im Jahr 2015 erwogen, dort den Personenverkehr abzubestellen. Dazu ist es nicht gekommen und der Verkehr ist bei der Deutschen Bahn langfristig bestellt.

Doch eine wirkliche Zukunft hat die Bahnstrecke nur, wenn die Bahnhöfe und Haltepunkte an der Strecke für die Fahrgäste attraktiver werden. Diese müssen modernisiert und barrierefrei gemacht werden, damit sie die Fahrgäste annehmen.

Mit den ersten Überlegungen zum Strukturwandel war es nur folgerichtig, dass diese Strecke, die mitten durch das sog. Kernrevier führt, auf die Agenda kommt. Kern eines seit zwei Jahren vorliegenden Konzeptes der Deutschen Bahn ist es, dass die sieben Stationen an der Strecke modernisiert, teilweise verlegt und barrierefrei gemacht werden sollen. Während beispielsweise in Langendorf kaum etwas zu tun ist, müssen die Stationen in Teuchern und Deuben komplett umgebaut werden und an einen anderen Standort verlegt werden.

Erben hat jetzt den aktuellen Stand der Vorbereitungen bei der Landesregierung erfragt. Die Antwort liegt seit dem gestrigen Montag vor und so klingt vielversprechend, so die Auffassung des Abgeordneten. Landesverkehrsministerin Hüskens erklärt, dass die Maßnahme Strecke Weißenfels - Zeitz; Herstellung moderner, barrierefreier Bahnsteige und Verbesserung der Anbindungen an Mittelbahnsteige und den
öffentlichen Raum über den Bundesarm des Investitionsgesetz Kohleregionen realisiert werden soll. Aktuell werde von der DB Netz die sog. Vorentwurfsplanung erstellt. Der Umbau der Verkehrsstationen solle nach jetzigem Stand bis zum Jahr 2027 erfolgen.

Erben ist erfreut, dass endlich etwas vorangeht:

Im Rahmen des Strukturwandels fließen in Bahnstrecken hohe Millionenbeträge, die weit weg vom eigentlichen revier sind. Hier trifft es die richtige Strecke. Wer die schlimmen Zustände auf den Bahnhöfen in Teuchern und Deuben kennt, der weiß, wie wichtig das Vorhaben ist. Mit der Modernisierung der 163 Jahre alten Strecke wird erreicht, dass ihr Bestand nie wieder in Zweifel gezogen werden kann.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben