Wassertourismus auf der Saale

Weißenfels, 8.April 2022

 

Oeblitzschleuse muss saniert werden

 

Im Drei-Länder-Eck zwischen den Gemeinden Schönburg und Goseck sowie dem Weißenfelser Ortsteil Leißling befindet sich seit 1790 die denkmalgeschützte Oeblitzschleuse. Die Schleuse hat für den Wassertourismus auf Saale und Unstrut eine zentrale Bedeutung. Deshalb schreckte es den Weißenfelser SPD-Landtagsabgeordnete Rüdiger Erben auf, als er jüngst von Wassersportlern die Information erhielt, dass die Schleuse in diesem Jahr wegen baulicher Mängel nicht in Betrieb gehen könne.

Er ging der Sache im zuständigen Umweltministerium nach. In der Tat bleibt die Oeblitzschleuse in dieser Saison, aufgrund von Sanierungsmaßnahmen zur Gefahrenabwehr, gesperrt. Ein sicherer Betrieb könnte mit jetzigem Stand nicht mehr gewährleistet werden, weshalb zunächst erhebliche bauliche Mängel beseitigt werden müssen.

Nach dem Bericht sind es folgende Mängel:

  • Risse, Verformungen und eine deutliche Verschiebung des Gefüges in horizontaler und vertikaler Richtung an der rechten Wehrwange, wodurch die volle Funktionsfähigkeit der Wehrmauer nicht herzustellen ist, sowie
  • die nicht vorhandene Standsicherheit der Ufereinfassung am Unterhaupt der Oeblitzschleuse. Hier sind Unterspülungen, besonders am Schleusenausgang vorzufinden. Des Weiteren ist die gesamte, beidseitige Uferbefestigung derart beschädigt, dass die Gefahr des Einsturzes der Betonbohlen besteht.

Es gibt jedoch erste Vorbereitungen, möglichst schnell Abhilfe zu schaffen. So liegen die Maßnahmen bereits Bauwerks- und Baugrunduntersuchungen vor. Die veranschlagte Bauzeit soll sechseinhalb Monate betragen und es sind Kosten in Höhe von rund 1 Mio. € im Wirtschaftsplan durch den Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft (LHW) eingeplant. Derzeit wird die Ausschreibung vorbereitet. Sobald der Landeshaushalt beschlossen ist, was in drei Wochen passiert, kann mit der Sanierung der Schleuse begonnen werden kann.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben