Sanierung der Turnhalle in der Naumburger Seminarstraße

Weißenfels, 17.Mai 2022

 

Erben: Mit langem Atem zum Erfolg

 

Bereits im Frühjahr 2019 folgte der Kreistag des Burgenlandkreises dem Antrag der SPD-Kreistagsfraktion und stellte die Weichen für eine Sanierung der alten Turnhalle auf dem Gelände der Kreisvolkshochschule/Kreismusikschule in der Naumburger Seminarstraße (siehe Anlage).

Jetzt hat die Initiative der Sozialdemokraten Erfolg. Jüngst erhielt der Burgenlandkreis einen Zuwendungsbescheid des Landes aus Mitteln des Förderaufrufs „Altstadtsanierung im Burgenlandkreis“. In dessen Rahmen stellen Bund und Land Sachsen-Anhalt bis 2024 insgesamt 100 Mio. € für den Burgenlandkreis zur Verfügung. Sie fließen z. B. in Bildungsprojekte, den Kulturtourismus oder die Aufwertung von Ortskernen.

Für die kreiseigene Turnhalle in der Naumburger Seminarhalle fließen aus Bundesmitteln 1,8 Mio.€. Mit deren Hilfe wird der Burgenlandkreis die denkmalgeschützte Sporthalle für
2,6 Mio.€ sanieren.

Die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion zeigen sich zufrieden damit, dass ihre Initiative nun Früchte trägt. Ihr Vorsitzender Rüdiger Erben betont, dass man in der Politik oft einen langen Atem benötigt, um das Ziel zu erreichen:

Die Turnhalle auf dem Schulgelände in der Seminarstraße wurde bei der Sanierung des Hauptgebäudes damals nicht mit saniert. Das wollten wir mit unserer Initiative nachholen, denn die Turnhalle ist nicht nur für die Nutzung für den Schulbetrieb wichtig. Hier trainieren Judo-Sportler vom Fünfjährigen bis zu Erwachsen. Auch diese sollen zukünftig erstklassige Bedingungen in der historischen Sporthalle vorfinden.

Anlage PM 17.05.2022

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben